· 

Wassermelonen Cooler


Mit einem Blender ist dieses Rezept ruck zuck gemacht, aber ein Stabmixer tuts genauso (ev. hat der etwas Mühe mit dem Eis, aber es macht nichts falls dieses ein bisschen stückiger bleiben sollte. Und übrigens finde ich es super, dass man so kleine Wassermelonen kaufen kann! Denn so beeindruckend die riesigen Wassermelonen sind, so unpraktisch sind sie: Wer hat schon Platz für eine angeschnittene Melone in der grösse einer Badewanne im Kühlschrank? Damit wäre das auch mal gesagt.

Dieses Rezept ist alkoholfrei, aber es lässt sich leicht spicken, aber ich denke, auf diese Idee wärst du auch von selbst gekommen. So, ich glaube ich kann mit dem Rezept beginnen:



Zutaten

Ergibt ca. 5 dl

-1/4 von einer kleinen Wassermelone (so ca. 200g Fruchtfleisch)

- 2 Teebeutel Beeren Tee (z.B. Fantastic Berries)

- 1/2 Limette

- 4 Eiswürfel (plus einige zum servieren

 

Zubereitung

1. Die Teebeutel mit 2 dl kochendem Wasser übergiessen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Den Tee erkalten lassen. Der Tee soll schön konzentriert sein, daher die Beutelanzahl.


2. Die Wassermelone von der Schale befreien und in groben Stücken in den Blender geben. Die Limette auspressen und zusammen mit dem Beerentee (die Teebeutel vorher gut ausdrücken und entfernen - nur damit es gesagt ist...) zu der Wassermelone geben.

 

3. Die Eiswürfel ebenfalls in den Blender geben und auf mittlerer Stufe pürieren bis alles zu einem Saft verarbeitet ist.


4. Den Wassermelonen Cooler in Gläsern mit Eis servieren. Sommererfrischung pur!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mami (Montag, 18 Juni 2018 17:11)

    Klingt super erfrischend!��