· 

Penne mit gerösteten Tomaten


Wahrscheinlich hat mich die unglaubliche Vielfalt von Pasta verführt. Ich weiss es nicht. Was ich aber weiss ist, dass es Tage gibt, da ist ein Teller Pasta mit einer guten Tomatensauce das Beste was es gibt. Du kennst das auch oder?

Unglaublich ist auch, dass Pasta das einfachste Alltagsgericht sein kann, oder aber einem Abendessen einen edlen Touch verleihen kann. Wandelbar und vielfältig eben.

 

Dieses Pastagericht ist herrlich sommerlich, einfach zu machen und nährt Magen und Seele.    



ZUTATEN

Für 2-3 Portionen

 

 

- 250 g Cherry-Tomaten

- 1 Dose Soisson Bohnen (ich hab leider nicht vorausgeplant und getrocknete eingeweicht)

- 2 Knoblauchzehen

- 1/2 TL Zitronenzeste

- 1 EL Olivenöl

- Salz & Pfeffer

- 1/2 Bund Petersilie

- 2-3 Portionen Penne

- Parmesan zum servieren

zubereitung

1. Den Ofen auf 180° einstellen (hier kannst du gut die Sachen bereits in den Ofen schieben, bevor er ganz heiss ist). Die Tomaten ganz in eine Ofenform geben, die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls dazugeben. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und für 20 Minuten im Ofen rösten.

 

2. Die Soisson Bohnen abtropfen und mit kaltem Wasser abspülen. die Bohnen mit ein wenig Zitronenschale (ja, es ist nicht viel, aber es bringt den Geschmack noch einmal auf ein neues Level) und ein bisschen Salz und Pfeffer würzen und zu dem Tomaten geben. 

Das ganze weitere 10 Minuten rösten. 

 

3. In der Zwischenzeit die Pasta in Salzwasser aldente kochen. Die Petersilie feinhacken. 

Die Tomaten aus dem Ofen nehmen und die Knoblauchzehen herausfischen (oder als Überraschung drin lassen....Muhahahaha). Die Pasta abgiessen und den Knoblauch dazupressen und gut vermengen. 

 

4. Zum servieren die Penne zu den Tomaten und Bohnen geben vorsichtig umrühren. zum Schluss die Petersilie und geriebenen Parmesan dazugeben. 

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0