· 

Spargel-Flammkuchen


Wer mich kennt oder mir auf Instagram folgt, der weiss, dass wir kürzlich umgezogen sind. Während der Rest der Wohnung noch mehr oder weniger mitten im Umzugskaos steckt, ist die Küche (fast) fertig eingerichtet und ich freue mich riesig in ihr zu kochen! 

 

Im Weiteren freue ich mich auch über den schweizer Spargel, der endlich da ist! Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich liebe Spargel und um ganz ehrlich zu sein, mag ich ihn am liebsten gebacken. Der Spargel Flammkuchen ist mit ein bisschen Zitronenschale und mit Parmesan verfeinert. Du wirst sehen,  ruck zuck ist ein einfaches Abendessen gemacht, das durchaus einen Hauch von Luxus verströmt.

Dieser Flammkuchenteig gehört schon seit Jahren in mein Repertoire und ich liebe ihn! Da er nicht aufgehen muss, kann man ihn auch sofort verwenden. Aber um es ganz genau zu nehmen, mag es Teig einfach sich vor der Weiterverarbeitung ein bisschen zu entspannen, lass ihn also zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen. 

 



zutaten

Ergibt ca. 3-4 Portionen

 

Für den Teig: 

150 g Mehl

150 g Chnöpflimehl

1/2 TL Salz

3 EL Olivenöl

1,5 DL Wasser (lauwarm)

Chnöpflimehl zum Ausrollen. 

 

Für den Belag: 

500 g grüner Spargel

150 g Magerquark

1/2 EL Zitronenschale, frisch abgerieben

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2-3 EL geriebener Parmesan

Salz & Pfeffer

Olivenöl 

 

zubereitung

1 Mehl, Chnöpflimehl und Salz mischen. Olivenöl und Wasser dazugeben und zu einem Teig kneten. Falls nötig noch ein kleines bisschen mehr Wasser dazugeben. Den Teig 30 Minuten, zugedeckt ruhen lassen (wenns mal schneller gehen soll, kann man diesen schritt auch weg lassen). 

 

2 Den Spargel waschen und die holzigen Enden, falls nötig, wegschneiden. Die untere Hälfte der Stiele mit einem Sparschäler schälen. Den Spargel längs halbieren. 

 

3 Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Ofen auf 250° vorheizen. 

 

4 Den Knoblauch pressen und mit dem Magerquark verrühren. Die Zitronenschale dazugeben und mit Salz und pfeffer würzen. 

 

5 Den Teig auf etwas Chnöpflimehl dünn ausrollen. Die Quarkmasse, den Parmesan und die Zwiebelringe darauf verteilen. Den Spargel dicht neben einander ebenfalls auf den Teig geben. Zum Schluss mit etwas Olivenöl beträufeln. 

 

6 Den Spargel-Flammkuchen ca. 15-20 Minuten backen. Bis der Spargel gar und der Boden schön gebräunt und knusprig ist. Dazu passt Salat.